AGB’s
Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

Inhaltsverzeichnis

Geltungsbereich
Vertragsschluss
Widerrufsrecht
Preise und Zahlungsbedingungen
Liefer- und Versandbedingungen
Einräumung von Nutzungsrechten für digitale Inhalte
Eigentumsvorbehalt
Mängelhaftung (Gewährleistung)
Einlösung von Aktionsgutscheinen
Anwendbares Recht
Alternative Streitbeilegung

1) Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend “AGB”) der Aysel Kapuci (nachfolgend “Verkäufer”), gelten für alle Verträge über die Lieferung von Waren, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Online-Shop dargestellten Waren abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

1.2 Für Verträge über die Lieferung digitaler Inhalte gelten diese AGB entsprechend, sofern insoweit nicht ausdrücklich etwas Abweichendes geregelt ist.

1.3 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

1.4 Digitale Inhalte im Sinne dieser AGB sind alle nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen Daten, die in digitaler Form hergestellt und vom Verkäufer unter Einräumung bestimmter in diesen AGB genauer geregelten Nutzungsrechte, bereitgestellt werden.

2) Vertragsschluss

2.1 Die im Online-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

2.2 Der Kunde kann das Angebot über das in den Online-Shop des Verkäufers integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgewählten Waren in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

2.3 Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Tagen annehmen,

indem er dem Kunden eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in Textform (Fax oder E-Mail) übermittelt, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist, oder
indem er dem Kunden die bestellte Ware liefert, wobei insoweit der Zugang der Ware beim Kunden maßgeblich ist, oder
indem er den Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert.

Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt. Nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

2.4 Bei Auswahl einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: „PayPal“), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder – falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full. Zahlt der Kunde mittels einer im Online-Bestellvorgang auswählbaren von PayPal angebotenen Zahlungsart, erklärt der Verkäufer schon jetzt die Annahme des Angebots des Kunden in dem Zeitpunkt, in dem der Kunde den den Bestellvorgang abschließenden Button anklickt.

2.5 Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des Verkäufers wird der Vertragstext nach dem Vertragsschluss vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung von dessen Bestellung in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) übermittelt. Eine darüber hinausgehende Zugänglichmachung des Vertragstextes durch den Verkäufer erfolgt nicht. Sofern der Kunde vor Absendung seiner Bestellung ein Nutzerkonto im Online-Shop des Verkäufers eingerichtet hat, werden die Bestelldaten auf der Website des Verkäufers archiviert und können vom Kunden über dessen passwortgeschütztes Nutzerkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten kostenlos abgerufen werden.

2.6 Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung über das Online-Bestellformular des Verkäufers kann der Kunde mögliche Eingabefehler durch aufmerksames Lesen der auf dem Bildschirm dargestellten Informationen erkennen. Ein wirksames technisches Mittel zur besseren Erkennung von Eingabefehlern kann dabei die Vergrößerungsfunktion des Browsers sein, mit deren Hilfe die Darstellung auf dem Bildschirm vergrößert wird. Seine Eingaben kann der Kunde im Rahmen des elektronischen Bestellprozesses so lange über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren, bis er den den Bestellvorgang abschließenden Button anklickt.

2.7 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

2.8 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

3) Widerrufsrecht

3.1 Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu.

3.2 Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Verkäufers.

3.3 Das Widerrufsrecht gilt nicht für Verbraucher, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.

4) Preise und Zahlungsbedingungen

4.1 Sofern sich aus der Produktbeschreibung des Verkäufers nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben.

4.2 Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat und die vom Kunden zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Zölle). Solche Kosten können in Bezug auf die Geldübermittlung auch dann anfallen, wenn die Lieferung nicht in ein Land außerhalb der Europäischen Union erfolgt, der Kunde die Zahlung aber von einem Land außerhalb der Europäischen Union aus vornimmt.

4.3 Die Zahlungsmöglichkeit/en wird/werden dem Kunden im Online-Shop des Verkäufers mitgeteilt.

4.4 Ist Vorauskasse per Banküberweisung vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig, sofern die Parteien keinen späteren Fälligkeitstermin vereinbart haben.

4.5 Bei Auswahl der Zahlungsart „SOFORT“ erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister SOFORT GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München (im Folgenden „SOFORT“). Um den Rechnungsbetrag über „SOFORT“ bezahlen zu können, muss der Kunde über ein für die Teilnahme an „SOFORT“ frei geschaltetes Online-Banking-Konto verfügen, sich beim Zahlungsvorgang entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung gegenüber „SOFORT“ bestätigen. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach von „SOFORT“ durchgeführt und das Bankkonto des Kunden belastet. Nähere Informationen zur Zahlungsart „SOFORT“ kann der Kunde im Internet unter https://www.klarna.com/sofort/ abrufen.

5) Liefer- und Versandbedingungen

5.1 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich.

5.2 Scheitert die Zustellung der Ware aus Gründen, die der Kunde zu vertreten hat, trägt der Kunde die dem Verkäufer hierdurch entstehenden angemessenen Kosten. Dies gilt im Hinblick auf die Kosten für die Hinsendung nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt. Für die Rücksendekosten gilt bei wirksamer Ausübung des Widerrufsrechts durch den Kunden die in der Widerrufsbelehrung des Verkäufers hierzu getroffene Regelung.

5.3 Selbstabholung ist aus logistischen Gründen nicht möglich.

5.4 Digitale Inhalte werden dem Kunden ausschließlich in elektronischer Form wie folgt überlassen:

– per Download

6) Einräumung von Nutzungsrechten für digitale Inhalte

6.1 Sofern sich aus der Inhaltsbeschreibung im Online-Shop des Verkäufers nichts anderes ergibt, räumt der Verkäufer dem Kunden an den überlassenen Inhalten das nicht ausschließliche, örtlich und zeitlich unbeschränkte Recht ein, die überlassenen Inhalte ausschließlich zu privaten Zwecken zu nutzen.

6.2 Eine Weitergabe der Inhalte an Dritte oder die Erstellung von Kopien für Dritte außerhalb des Rahmens dieser AGB ist nicht gestattet, soweit nicht der Verkäufer einer Übertragung der vertragsgegenständlichen Lizenz an den Dritten zugestimmt hat.

6.3 Die Rechtseinräumung wird erst wirksam, wenn der Kunde die vertraglich geschuldete Vergütung vollständig geleistet hat. Der Verkäufer kann eine Benutzung der vertragsgegenständlichen Inhalte auch schon vor diesem Zeitpunkt vorläufig erlauben. Ein Übergang der Rechte findet durch eine solche vorläufige Erlaubnis nicht statt.
7) Eigentumsvorbehalt

Tritt der Verkäufer in Vorleistung, behält er sich bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

8) Mängelhaftung (Gewährleistung)

8.1 Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.

8.2 Handelt der Kunde als Verbraucher, so wird er gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche.

9) Einlösung von Aktionsgutscheinen

9.1 Gutscheine, die vom Verkäufer im Rahmen von Werbeaktionen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer unentgeltlich ausgegeben werden und die vom Kunden nicht käuflich erworben werden können (nachfolgend “Aktionsgutscheine”), können nur im Online-Shop des Verkäufers und nur im angegebenen Zeitraum eingelöst werden.

9.2 Einzelne Produkte können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein, sofern sich eine entsprechende Einschränkung aus dem Inhalt des Aktionsgutscheins ergibt.

9.3 Aktionsgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.

9.4 Bei einer Bestellung können auch mehrere Aktionsgutscheine eingelöst werden.

9.5 Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Etwaiges Restguthaben wird vom Verkäufer nicht erstattet.

9.6 Reicht der Wert des Aktionsgutscheins zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen vom Verkäufer angebotenen Zahlungsarten gewählt werden.

9.7 Das Guthaben eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

9.8 Der Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn der Kunde die mit dem Aktionsgutschein ganz oder teilweise bezahlte Ware im Rahmen seines gesetzlichen Widerrufsrechts zurückgibt.

9.9 Der Aktionsgutschein ist nur für die Verwendung durch die auf ihm benannte Person bestimmt. Eine Übertragung des Aktionsgutscheins auf Dritte ist ausgeschlossen. Der Verkäufer ist berechtigt, jedoch nicht verpflichtet, die materielle Anspruchsberechtigung des jeweiligen Gutscheininhabers zu prüfen.

10) Anwendbares Recht

10.1 Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

10.2 Ferner gilt diese Rechtswahl im Hinblick auf das gesetzliche Widerrufsrecht nicht bei Verbrauchern, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.

11) Alternative Streitbeilegung

11.1 Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

11.2 Der Verkäufer ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht verpflichtet, hierzu jedoch grundsätzlich bereit.

 

 

AGB für Käufer digitaler Inhalte

  • 1 Allgemeines

    Artworkworldwide.com ist ein Service der Amiral Consulting, Inh. Aysel Kapuci Rahlstedter Str. 32a, 22149 Hamburg und wird nachfolgend mit „Textbinder.de“ bezeichnet. Im Folgenden bietet Textbinder Käufern an, Publikationen gegen ein Entgelt zu erwerben. Mit Abschluss des Bestellprozesses kommt ein Vertrag unter Einschluss dieser AGB zwischen Käufer und Artworkworldwide.com zustande. Für die Geschäftsbeziehung zwischen Artworkworldwide.com und dem Käufer gelten ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen von Artworkworldwide.com, die vom Käufer bei der Bestellung anerkannt werden. Von diesen Bedingungen abweichende oder diesen Bedingungen entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Käufers finden keine Geltung, es sei denn, sie werden von Artworkworldwide.com ausdrücklich schriftlich anerkannt. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

  • 2 Gegenstand der Nutzung

    Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen regeln die Bedingungen unter denen die registrierte Benutzung von Artworkworldwide.com folgt:

  • Artworkworldwide.com bietet Nutzern im Rahmen ihres Internetangebots die Möglichkeit, den Inhalten ihrer Website abzurufen. Des Weiteren stellt Artworkworldwide.com ihren Nutzern einen Dienst zur Verfügung, welches ihnen ermöglicht, digitale Inhalten auf der Website von Artworkworldwide.com Inhalte online zu kaufen. Digitale Inhalte können digitale Vorlagen, Muster in Form von Grafiken, Bildern etc. sein.
  • Es gelten ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Inanspruchnahme sämtlicher Leistungen von Artworkworldwide.com. Mit der Registrierung bei Artworkworldwide.com erkennt der Nutzer an, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden zu haben und zu akzeptieren. Abweichende Regelungen und insbesondere Bedingungen des Nutzers, die mit diesen Geschäftsbedingungen in Widerspruch stehen, sind nur gültig, wenn sich Artworkworldwide.com damit einverstanden erklärt.

    Andere entgegenstehende, ergänzende oder von diesen Bedingungen abweichende Bedingungen des Nutzers werden nur dann Bestandteil des Vertragsverhältnisses mit Artworkworldwide.com, wenn Artworkworldwide.com der Geltung solcher Bedingungen ausdrücklich schriftlich zustimmt.

    Artworkworldwide.com behält sich das Recht vor, seine AGB von Zeit zu Zeit anzupassen. Im Falle solcher Änderungen wird der Nutzer auf der Website in angemessener Weise darauf hingewiesen.

  • 3 Nutzungsrechte

Der Käufer hat nicht das Recht, eine Publikation zu vervielfältigen, zu verbreiten, öffentlich wiederzugeben oder öffentlich zugänglich zu machen. Dem Käufer ist es erlaubt, einzelne Vervielfältigungen, z. B. Kopien und Ausdrucke dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (§53 UrhG). Es ist ebenfalls untersagt, die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen vorzunehmen, es sei denn dies ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung (unter Beachtung des Copyrights) gestattet. Der Käufer darf die Grafiken und Designs sowohl für private als auch gewerbliche Zwecke nutzen. Alle Grafiken und Designs sind nur für den eigenen Gerbauch bestimmt, einen weiter Verkauf ist nicht erlaubt.

  • 4 Vertragsschluss

  • Registrierung
    • Für die Nutzung von Artworkworldwide.com ist eine Registrierung erforderlich. Es sind nur Personen bzw. Nutzer Teilnahme berechtigt, die voll geschäftsfähig sind oder mit Zustimmung ihrer gesetzlichen Vertreter handeln. Juristische Personen dürfen nur von einer vertretungsberechtigten natürlichen Person angemeldet werden, die namentlich genannt werden muss. Ein Nutzerkonto darf nur von der jeweilig angemeldeten (juristischen) Person genutzt werden und ist nicht übertragbar oder vererbbar.
    • Für die Registrierung ist die wahrheitsgemäße Angabe der persönlichen Nutzerdaten, die abgefragt werden wie z. B. Name, Adresse und E-Mail-Adresse. Der Nutzer sichert zu, dass es sich bei der von ihm angegebenen Anschrift um eine wahrheitsgemäße und ladungsfähige Anschrift handelt. Es ist strikt untersagt, sich bei der Registrierung als eine andere Person auszugeben als angegeben. Als Autorenname darf ein Pseudonym verwendet werden für den Verkauf seiner digitalen Werke, welches jedoch keine Rechte Dritter, Marken-, Namens- oder ähnliche Rechte und nicht beleidigende Inhalte oder anstößig verletzend sein darf.
    • Nach Abschluss der Registrierung erfolgt die Nutzungsvereinbarung zustande, welches von uns mit einer Bestätigung der Registrierung (Bestätigungs-E-Mail) zugesendet wird. Ein Anspruch auf Abschluss einer Nutzungsvereinbarung besteht nicht.
  • Bestellung
    • Die Darstellung der digitalen Werke auf dem Online Shop von Artworkworldwide.com stellt ein unverbindliches Online-Katalog dar und ist für den Käufer kein rechtlich bindendes Angebot. Dem Käufer entstehen keine monatlichen Grundgebühren bzw. Abonnementverpflichtungen.
    • Die von den Nutzern via Online abgegebene und bei Artworkworldwide.com eingegangene Bestellung ist ein bindendes Angebot. Durch Anklicken des Buttons „Bestellen“ gibt der Nutzer eine verbindliche Bestellung im Warenkorb enthaltene Ware ab. Der Kaufvertrag kommt mit der Freischaltung des/ der Downloads-Links im Nutzerkonto zu Stande. Die Rechnung findet der Nutzer im Nutzerkonto.
    • Der Eingang der Bestellung wird von Artworkworldwide.com nach dem Absenden der Bestellung per E-Mail bestätigt. Dem Nutzer wird lediglich die Bestätigung über den Eingang der Bestellung informiert. Der Vertragsschluss erfolgt durch den Beginn der Bearbeitung des Auftrags. Der Download bzw. die Bereitstellung des Downloads von Inhalten und Erzeugnissen erfolgt erst mit Eingang der Zahlung bei Artworkworldwide.com. Der Nutzer gewährleistet, dass er die rechtlichen Voraussetzungen für einen Vertragsschluss in der oben genannten Form erfüllt.
  • Der Kauf digitaler Werke
    • Die digitalen Werke auf dem Online Shop auf Artworkworldwide.com sind urheberrechtlich geschützt. Der Nutzer bzw. Käufer verpflichtet sich, die Urheberrechte anzuerkennen und entsprechend einzuhalten. Der Kauf digitaler Werke dient lediglich für den eigenen Gebrauch, das bedeutet zugleich; dass keine Urheber-, Nutzungs- und sonstigen Schutzrechte an digitalen Werken auf den Nutzer bzw. Käufer übertragen werden! Der Nutzer ist nur berechtigt, die abgerufenen Werke für eigene Zwecke zu nutzen, z.B. Grafiken für seine Homepage oder im Social Media Platformen etc. einzusetzen. Zudem wird eindeutig darauf hingewiesen, dass der Nutzer nicht berechtigt ist, die digitalen Werke oder Auszüge davon im Internet/ Intranet/ Extranet oder sonstige Form der Verbreitung sowie Dritten zur Verwertung zur Verfügung zu stellen. Es ist nicht gestattet öffentliche Wiedergabe oder sonstige Weiterveröffentlichung auszuführen, ebenso ist eine gewerbliche Vervielfältigung sowie der Weiterverkauf ausdrücklich ausgeschlossen. Des Weiteren darf der Nutzer nicht Urheberrechtsvermerke, Markenzeichen und andere Rechtsvorbehalte im abgerufenen digitalen Werk nicht entfernen. Für den Fall der AGB-Verletzung bzw. Zuwiderhandlung wird eine von Artworkworldwide.com nach Ermessen eine Vertragsstrafe zur Zahlung fällig, ggf. im Streitfall vom zuständigen Gericht zu überprüfenden Pflichtverletzung zur Vertragsstrafe fällig.
    • Sämtliche digitale Werke sind in der Beschreibung hinsichtlich der Preisdarstellung ersichtlich. Die Preise verstehen sich in Brutto bzw. enthalten die gesetzlich geltende Mehrwertsteuer. Im Falle einer Bestellung verpflichtet sich der Nutzer das digitale Werk zum angegebenen Preis zu bezahlen. Als Zahlungsmöglichkeit bietet sich zurzeit PayPal und Sofort Überweisung (Klarna). Alle genannten Zahlungsweisen, werden sämtliche Transaktionen SSL verschlüsselt gesendet.
    • Nach Zahlungseingang: Sollte der Nutzer binnen zwei Wochen keinen Download-Link in seinem Nutzerkonto vorfinden, so ist er nicht mehr an seine Bestellung gebunden. Sollte ein Download nicht erfolgreich abgelaufen sein oder keine vollständige Datei erhalten haben, hat der Nutzer das Recht innerhalb von zwei Wochen Anspruch auf einen zweiten Download-Link des entsprechenden Werkes. In beiden Fällen, nach Beendigung des Bestellprozesses, hat der Nutzer unverzüglich (binnen 24 Stunden) sich mit dem Support in Verbindung zu setzen (contact@artworkworldwide.com).
      Hinweis: Aufgrund der elektronisch sofort ausgelieferten bzw. bereitgestellten Artikel, sind die digitalen Werke vom Widerrufs- und Rückgaberecht ausgeschlossen! Bei Bestellung bzw. erfolgreichem Kauf, erklärt sich der Käufer automatisch einverstanden.
  • 5 Reklamation/ Gewährleistungsanspruch

    Eine Reklamation bezüglich inhaltlicher Mängel der Publikationen ist ausdrücklich ausgeschlossen. Für die inhaltliche und gestalterische Qualität der einzelnen Grafiken und Designs übernimmt Artworkworldwide.com keine Verantwortung. Jedes Produkt ist vor dem Kauf visuell betrachtbar. Aus diesem Grund wird eine Reklamation nicht akzeptiert.

  • 6 Sperrung des Mitgliedskontos und Beendigung des Vertragsverhältnisses

    Der Nutzer hat jeder Zeit die Möglichkeit sein Mitgliedskonto bei Artworkworldwide.com zur Löschung zu veranlassen. Dies muss in Form einer E-Mail an contact@artworkworldwide.com erfolgen. Artworkworldwide.com wird den Account mit sämtlichen Daten löschen und mit einer E-Mail-Benachrichtigung eine Bestätigung gesendet. In diesem Fall dauert die Löschung bis zum Monatsende. Sollte jedoch Zahlungen offenstehen oder in Bezug auf eine vertrags- oder rechtswidrige Handlung des Nutzers über den Zeitpunkt der Kündigung hinausgehen, werden diese Daten des Nutzers zur Beweiszwecken solange festgehalten bis dieser Sachverhalt aufgeklärt wird.Geleichzeitig erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass Artworkworldwide.com ohne Angabe von Gründen und nach eigenem Ermessen das Mitgliedskonto sperrt oder das Konto zum Teil einschränkt. Ebenso behält sich Artworkworldwide.com vor, den Nutzer vorübergehend oder dauerhaft von der Nutzung der Plattform auszuschließen sowie sonstige Dienste zu unterbinden. Dies gilt insbesondere im Fall eines Missbrauchs oder einer unbefugten Nutzung der Dienste von Artworkworldwide.com oder einem Verstoß unserer AGBs. Insbesondere bei schwerwiegenden oder wiederholten Verstößen des Nutzers gegen diese AGB.

  • 7 Widerrufsbelehrung für eBooks

    Bei der Bestellung einer digitalen Publikation (Grafik & Design) haben Sie Ihre Zustimmung zur unverzüglichen Leistungsausführung durch Download gegeben und dadurch auf Ihr gesetzliches Widerrufsrecht verzichtet. Unter 4.3.3. finden Sie noch mal den gesonderten Hinweis, dass die digitalen Werke vom Widerrufs- und Rückgaberecht ausgeschlossen sind.Wir weisen gerne über das gesetzliche Widerrufsrecht gesondert zu und finden die Belehrung nachfolgend hier.

  • 8 Haftung

    Im Folgenden übernimmt Textbinder.de keine Haftung für:

    • Der Verlust der digitalen Publikation durch höhere Gewalt,
    • Schäden bei der Datenübermittlung (z. B. Virusübertragungen, Verletzung der Geheimhaltungspflicht etc.),
    • Den widerrechtlichen Zugang Dritter, die Unbefugte verschafft haben,
    • Schäden, die durch Gebrauch auf Artworkworldwide.com abgerufen werden,Artworkworldwide.come haftet nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst eintreten sowie nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Käufers, soweit sie nicht auf grob fahrlässigem oder vorsätzlichem Verhalten von Artworkworldwide.com beruhen. Artworkworldwide.com haftet bei leichter Fahrlässigkeit nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten. Die vertragliche und außervertragliche Haftung von Artworkworldwide.com ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Das bedeutet, dass die Haftungsbegrenzung auch im Falle des Tätigwerdens eines Erfüllungsgehilfen von Artworkworldwide.com gilt. Schadenersatzansprüche aufgrund von Personenschäden oder nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben von den Haftungsbeschränkungen unberührt
Top